Home / fotografie ideen frauen / – – # Fotografie


– – # Fotografie

– – #fotografie


– – # Fotografie

Es wurde viel darüber diskutiert, wie bewegte Videos und Videohintergründe zur Verwendung in einer PowerPoint-Präsentation hinzugefügt werden können. Viele PowerPoint-Benutzer möchten in der Lage sein, einen Videohintergrund in ihre Präsentation aufzunehmen und Text und / oder Grafiken über dem Videohintergrund hinzuzufügen. Das Problem ist, dass PowerPoint nicht sofort einsatzbereit ist. Daher müssen Benutzer lernen, wie dies mithilfe einiger Videokodierungstechniken und mithilfe eines Plug-ins von Drittanbietern, mit dem die Integration von Videohintergründen in PowerPoint möglich ist, selbstständig erfolgt. Im Folgenden finden Sie vier einfache Schritte zum Hinzufügen von Videohintergründen zu PowerPoint.

1. Konvertieren Sie Ihre Video-Hintergrundvideoclips in ein von PowerPoint unterstütztes Format: AVI, MPEG und WMV werden von PowerPoint unterstützt. Wenn Sie einen Videohintergrund von einer der führenden Videohintergrund-Websites gekauft haben, werden die Dateien in der Regel im QuickTime-Format geliefert. Sie müssen die QuickTime-Datei (oder ein anderes Format, das Sie gekauft und / oder heruntergeladen haben) in eine Datei konvertieren, die in PowerPoint funktioniert. Wir empfehlen Windows Media-Dateien (WMV), da diese von Microsoft erstellt und unterstützt werden, das auch PowerPoint herstellt.

2. Konvertieren Sie Ihre QuickTime-Datei (en) mit Microsoft Windows Media Encoder oder Flip4mac WMV Studio in WMV

Sie müssen eine Videokodierungssoftware verwenden, um Ihre ursprüngliche Videohintergrunddatei (d. H. QuickTime) in ein Format zu konvertieren, das von PowerPoint (d. H. WMV) unterstützt wird. Testen Sie Windows Media® Encoder von Microsoft® und WMV Studio von flip4mac. Beide Tools helfen Ihnen beim Konvertieren von Dateien in das WMV-Format.

3. Erstellen Sie Ihre neuen WMV-Videohintergrundclips mit den folgenden Spezifikationen:

Wählen Sie mit der Videokodierungssoftware Ihrer Wahl die Kodierungseinstellungen basierend auf den folgenden Spezifikationen aus (im Allgemeinen bieten die folgenden Spezifikationen die zuverlässigste und reibungsloseste Wiedergabe in PowerPoint):

-640 x 480 Auflösung, 4: 3 (Derzeit bietet dies die stabilste Wiedergabe. Wenn Sie 16: 9-Quellmaterial verwenden, müssen Sie das 16: 9-Video bei der Konvertierung in 640x480 in eine 4: 3-Letterbox konvertieren.)

-Mittlere bis hohe Videoqualität

- Testen Sie verschiedene Einstellungen, um die gewünschte Qualität und Leistung zu erzielen. Die von Ihnen gewählten Einstellungen hängen von der Geschwindigkeit Ihres Computers ab.

4. Verwenden Sie ein Plug-In für den Videohintergrund-Player, um Ihre WMV-Videohintergrund-Clips in PowerPoint zu importieren und abzuspielen.

Für PowerPoint®-Video-Hintergrund-Plugins stehen auf dem Markt zwei führende Optionen zur Auswahl. Mit jedem können Benutzer WMV-Videos (und andere Formate) in PowerPoint® importieren und dem Video Text hinzufügen. Schauen Sie sich den Video Backgrounds Player von 123PPT und PowerPlugs an: Video Backgrounds Player Plugin von Crystalgraphics. Mit beiden Plugins können Sie Videos als Hintergrund hinzufügen und Text und / oder Grafiken darüber legen.