Home / fotografie landschaft / Foto: Sonnenuntergang am Ende der Gleise …


Foto: Sonnenuntergang am Ende der Gleise …

photo: sunset at the end of the tracks …


Foto: Sonnenuntergang am Ende der Gleise …

Ein virtueller Desktop ist ein System, mit dem Benutzer ihre Desktop-Computer wie normale PCs verwenden können. In Wirklichkeit befinden sich jedoch ihre Daten und ihre gesamte Desktop-Umgebung auf einem externen Server. Für den Benutzer sieht es so aus, als ob gar nichts anders ist.

Normalerweise befindet sich auf dem lokalen Computer überhaupt nichts. Dies unterscheidet sich erheblich von der Arbeit in der Cloud, in der der Computer des Nutzers ein Betriebssystem hostet, das die Benutzeroberfläche bereitstellt. Das Hintergrundbild, die Symbole, der Mauszeiger usw. werden also vom PC des Benutzers erstellt. Die Software, mit der das Dokument geöffnet wird, ist lokal. Das einzige, was entfernt gespeichert wird, ist das eigentliche Dokument.

In einer vollständig virtuellen Umgebung wird alles remote gespeichert und nur die physischen Komponenten der Hardware können als wirklich lokal bezeichnet werden. Die Virtualisierungssoftware ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf alles.

Dies hat eine enorme Anzahl von Vorteilen sowohl für den Benutzer als auch für die IT-Support-Abteilung. Ein Benutzer kann nicht nur von überall auf der Welt, zu jeder Zeit wie beim Cloud-Computing, auf seine Dokumente zugreifen, sondern auch auf ähnliche Weise auf seine eigene Desktop-Umgebung zugreifen.

Die einzige Voraussetzung ist ein Computer mit Internetverbindung - jeder Computer, überall auf der Welt. Jedes Gerät wie ein Heimcomputer, ein Tablet-PC oder sogar ein Smartphone kann verwendet werden, sodass der Benutzer den tatsächlichen Geschäftsdesktop sehen kann. Die Vorteile für den Benutzer sind enorm und offensichtlich.

Für die IT-Abteilung bedeutet dies, dass alle Anwendungen und Software an einem zentralen Ort untergebracht sind. Dies bedeutet, dass die für die Verwaltung einzelner Benutzer-PCs erforderliche Zeit erheblich verkürzt wird. Schätzungen zufolge wird ein großer Teil der Zeit zum Aktualisieren von Anwendungen und zum Herunterladen neuer Patches und neuer Versionen von Anwendungssoftware verwendet.

Das Virenmanagement kann auch intern an einem zentralen Ort durchgeführt werden. Auf der Serverseite kann eine einzige Firewall eingerichtet und eine Virenschutzsoftware installiert und aktualisiert werden. Dies spart außerdem viel Zeit und verringert das Risiko, dass einzelne Benutzer ihre Firewalls ausschalten und ihre Virenschutzsoftware ausschalten.

Dadurch entfällt auch die Notwendigkeit, die Hardware ständig zu aktualisieren. Nutzern können & # 39; Thin & # 39; Kunden. Dies sind die Knochen von PCs, die nicht viele der Komponenten eines & # 39; fetten & # 39; Klient. In diesen dünnen, billig produzierten Maschinen werden keine CDs oder DVDs benötigt. Es gibt keine Festplatten oder Lüfter und noch viel weniger.

Schließlich gibt es den großen Vorteil, dass keine Daten in den Taschen der Benutzer herumliegen. Alles ist zentral untergebracht, und die Mitarbeiter können von der Arbeit oder von zu Hause aus darauf zugreifen. Es ist daher nicht erforderlich, dass Personen wertvolle oder vertrauliche Informationen auf CDs oder USBs speichern und dann im Bus oder Zug lassen. Diese Art von servergesteuerten Netzwerken ist von unschätzbarem Wert für Personen, die im medizinischen Bereich arbeiten, und für Personen, die vertrauliche Informationen haben.